EINE GUTE INVESTITION

„Das Konzept der Heinrich-Pesch-Siedlung ist attraktiv für die unterschiedlichsten Bewohner. Und damit auch für Investoren, die von einer ausgezeichneten Perspektive profitieren.“
Thomas Traue, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Vorderpfalz

Eine ausgezeichnete Adresse für Investoren.

Die Heinrich-Pesch-Siedlung ist ein Ort der Gemeinschaft. Und gerade deswegen eine ausgezeichnete Investitionsmöglichkeit. Denn hier wird „Rendite“ viel weiter gedacht.

Zum einen können Investoren hier ganz klassisch als Bauherren auftreten und Stadt-, Reihen- oder Mehrfamilienhäuser bauen und veräußern. Zum anderen können Investoren aber auch bauen und anschließend vermieten. In diesem Fall profitieren sie von einer langfristig attraktiven Perspektive.

Denn das, was die Heinrich-Pesch-Siedlung für zukünftige Bewohner interessant macht, wird sich auch durch eine entsprechende Nachfrage für Vermieter auszahlen. Dazu gehört zum Beispiel die Nähe zu zahlreichen Arbeitsplätzen in bestehenden und kommenden Gewerbegebieten. Aber auch die angestrebte Bewohnerstruktur mit einem funktionierenden Gemeinwesen wird dafür sorgen, dass die Heinrich-Pesch-Siedlung zu den begehrten Adressen zählt. Hinzu kommen die Betreuungs- und Bildungseinrichtungen in unmittelbarer Nachbarschaft, die für Familien ebenso attraktiv sind wie für Singles und Senioren.

Ein Quartier, das den Bedürfnissen seiner Bewohner in einem solchem Maße entgegenkommt, ist nicht nur zukunftsweisend, sondern für Vermieter auch zukunftssicher.

Mehr unter dem Strich. Auch für Ihr Image.

Da ein soziales Bewusstsein und Engagement sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen mehr und mehr gefragt sind, bringt die Investition in ein funktionierendes Miteinander ganz automatisch noch eine weitere Rendite mit sich, die man andernorts nicht so einfach verbuchen kann: ein großes Plus für das eigene Image.

>> Ein guter Plan: die Bebauungs- und Baufelderübersicht

>> In Ludwigshafen läuft‘s: die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft